Connect & Control

Renkum wird Smart City

Das Problem

Wie kann die Gemeinde Renkum entlastet werden, ohne dass größere Investitionen in die Nachhaltigkeit und die Umstellung auf intelligente öffentliche Beleuchtung erforderlich werden? Kann sie gleichzeitig die nötige Infrastruktur für zukünftige Smart City-Anwendungen aufbauen?

Die Lösung

Luminext (Smart Lighting), Citytec (Servicepartner) und Primevest Capital Partners (Finanzierung) gehen eine Partnerschaft ein, um eine komplette Infrastruktur von Smart Lighting in der Gemeinde Renkum zu realisieren, einschließlich der Option, in den kommenden Jahren Smart-City-Anwendungen hinzuzufügen. In den nächsten zweieinhalb Jahren werden in Renkum rund 3.000 Lichtmasten und 6.000 Leuchten ausgetauscht.

Das ist smart!

Die Kooperationspartner bieten mit „Light as a Service“ eine einzigartige Form der Finanzierung für ein komplett erneuertes und nachhaltiges Gebiet, das im Eigentum der Kommune selbst verbleibt. Darüber hinaus bleiben die jährlichen Kosten für die Gemeinde im Vergleich zu den Vorjahren konstant. Das Konsortium investiert und sorgt dafür dass die Beleuchtung während der gesamten Vertragslaufzeit ordnungsgemäß funktioniert.

Ort: Renkum
Ziel: Energieeinsparung, Finanzierung, Smart-City-Infrastruktur
Lösung: Light as a Service inklusive Smart Lighting, Service und Finanzierung
Produkte: Luminext OLC's en gateways, Luminizer telemanagement system
Bauunternehmen: Citytec
Leuchten: Schréder
Finanzierung: Primevest Capital Partners

Einzigartige Form der Finanzierung

Die Gemeinde Renkum ist die erste Kommune, die beschlossen hat, die „Smart City Nederland“-Initiative von Primevest Capital Partners in Kooperation mit der Bank Nederlandse Gemeenten (BNG) zu nutzen. „Smart City Nederland“ investiert, woraufhin die Gemeinde die öffentliche Straßenbeleuchtung als Dienstleistung vom Konsortium bezieht. Das Konsortium wird die Gemeinde vollständig entlasten, während die öffentliche Beleuchtung im Eigentum der Gemeinde bleibt. Mit dieser Lösung kann die Gemeinde den Übergang zu nachhaltiger und intelligenter Beleuchtung viel schneller realisieren und die damit verbundenen Austauschkosten über einen längeren Zeitraum verteilen. 

Zukunftssicheres Telemanagementsystem

Durch den Einsatz intelligenter Luminext-Produkte kann die Straßenbeleuchtung gedimmt und fernüberwacht werden. In Verbindung mit den LED-Leuchten ergibt sich daraus eine zu erwartende Energieeinsparung von 60 %. Mit der Smart-Lighting-Technologie von Luminext stehen der Kommune und dem Servicepartner alle Instrumente zur Verfügung, um die öffentliche Beleuchtung aktiv zu verwalten und zu steuern, was Kosten spart.

Anlagenmanagement, Wartungsmanagement und die Steuerung der gesamten dynamischen Beleuchtung erfolgen über das Luminext-Telemanagementsystem. Da dieses System mit Leuchten aller Marken kommuniziert und mit Sensoren verknüpft werden kann, ist es zukunftssicher und allen Entscheidungen gewachsen, die Renkum jetzt und in Zukunft treffen wird.

'Wir freuen uns darauf, mit diesen starken Partnern zusammenzuarbeiten!'

Kevin Groen, Projektverantwortlicher der Gemeinde Renkum

Vorbereitet für Smart-City-Technologien

Die Laternenmasten eignen sich für die Implementierung neuer Technologien, etwa Sensoren zur Messung der Luftqualität und zur Regulierung der Verkehrsströme gemäß dem Umweltgesetz. In naher Zukunft können die Laternenmasten auch für mobile Internetanwendungen (WiFi und 5G), als Ladestation für Elektroautos, für die Kameraüberwachung im Rahmen der öffentlichen Ordnung und Sicherheit und andere Smart-City-Anwendungen genutzt werden. Auf diese Weise legt Renkum den Grundstein für die Stadt der Zukunft.

Kevin Groen, Projektverantwortlicher der Gemeinde Renkum: „Wir haben in den letzten Jahren intensiv an der Ausschreibung für eine neue öffentliche Beleuchtung gearbeitet. Wir brauchen eine Umstellung; das bisherige System ist veraltet, und einige Laternenmasten stehen kurz davor, umzufallen. Wir können also nicht warten, bis die ersten Laternenmasten ersetzt werden. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit in einer einzigartigen Ausschreibungsform!“

Sie möchten mehr über Smart Lighting erfahren?

Wir beraten Sie gerne. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen an Marcel Hollanders.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Marcel Hollanders

Senior Account Manager